Dachrinnen

Um einen optimalen Pflegeanstrich gewährleisten zu können, muss vorher die Holzwerksanierung und Pilzsanierung sauber ausgeführt werden.

Moderne Fachwerkhäuser sind geprägt durch ihren strukturierten Charakter der Holzständerbauweise. Diese Bauweise bzw. das Material Holz zieht sich von der Bodenschwelle bis zum Dach.

Speziell die Holz-Dachrinnen als außenliegendes, ständig wasserführendes Bauteil sind häufig durch Fäulnis und Algenbildung betroffen.

Auch die innen liegende Kunststoffeinlage sollte regelmäßig gereinigt und auf Dichtheit überprüft werden. Durch eine Beschädigung dieser Einlage kann es hier leicht zu einem unbemerkten Pilzbefall im inneren der Rinne kommen. Wahrgenommen wird dieser erst, wenn die Fruchtkörper an der Außenseite sichtbar werden.